Marksburg

Vollständig erhaltene und einzig nie zerstörte Höhenburg am Rhein

Zwischen Bingen und Koblenz, inmitten des UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, gab bzw. gibt es alle paar Kilometer eine Burg. Viele davon kann man auch heute noch besichtigen – zweifelsohne zählen sie zu den Publikumsmagneten in unserer Region. Sie alle vereint, dass sie über die Jahrhunderte verwahrlosten und zu Ruinen wurden. Im Zuge der aufkommenden Rheinromantik wurden sie dann aufwendig saniert. Nicht so die Marksburg! Als einzige Höhenburg am Mittelrhein hat sie die Zeiten unzerstört überdauert und gewährt uns heute einen unveränderten Blick in ihre Gründungszeit.

Eine Reise ins Mittelalter

Die Bedeutung der Marksburg liegt insbesondere in ihrer vollständigen Erhaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes. Die eindrucksvolle Festung mit ihren Bauten aus dem 13. bis 15. Jahrhundert liegt über über dem Städtchen Braubach auf einem Felskegel. Der Bergfried, mehrere Gebäude, Zwinger und Bastionen sowie die vielen sehenswerten und charakteristischen Innenräume wie Küche, Rittersaal, Kemenate, Kapelle, Rüstkammer, Weinkeller, Wehrgänge und Turmstuben ermöglichen dem Besucher eine Reise ins Mittelalter!

Marksburg • 56338 Braubach • www.marksburg.de

Jetzt online buchen

Marksburg Marksburg Küche mit Rittermahl Marksburg Nordseite
© Quelle "Deutsche Burgenvereinigung e.V."